Bio-Isobuten für die Kosmetik-Industrie

Global Bioenergies, ein führendes Biotechnologieunternehmen und Clariant, ein weltweit führendes Spezialchemieunternehmen, haben heute die Entwicklung eines neuen bio-basierten Polymers aus erneuerbarem Isobuten für kosmetische Cremes und Lotions bekanntgegeben.

Überzeugender Ersatz für erdölbasiertes Isobuten

Das neue, mit dem von Global Bioenergies bereitgestellten zuckerbasierten Isobuten entwickelte Produkt von Clariant ist ein Rheologiemodifizierer, der sich auf die Viskosität der Formulierung auswirkt und für spezielle sensorische und texturelle Eigenschaften von Cremes und Lotions sorgt. Es enthält mehr als 50 % regenerativen Kohlenstoff und erfüllt damit die Norm ISO 16128:2016 für natürliche und biologische kosmetische Inhaltsstoffe und Produkte.

Das bio-basierte Polymer ist insofern bahnbrechend, als dass es nachweislich nicht die Eigenschaften von Anwendungen verändert und somit ein Eins-zu-Eins-Ersatz für erdölbasierte Stoffe ist.

Die Hauptkomponente des neuen kosmetischen Inhaltsstoffs von Clariant wird derzeit noch in kleinen Mengen in der Demonstrationsanlage von Global Bioenergies in Leuna/Deutschland hergestellt. Die beiden beteiligten Unternehmen arbeiten aber an der Erweiterung der Produktion.

Das Clustermitglied Global Bioenergies verkündete bereits Ende September 2017 mit der Abfüllung der ersten Flasche regenerativem Isobuten einen wichtigen Meilenstein im Verbund des BioEconomy Clusters. Damit konnte folglich auch offiziell bekannt gegeben werden, dass die industrielle Demonstrationsanlage auf der Plattform der Raffinerie Leuna im gesamten technischen Ablauf einwandfrei funktioniert.

Nachhaltige Zukunft voller Möglichkeiten

Marc Delcourt, CEO von Global Bioenergies, sagt dazu: «Erneuerbares Isobuten ist ein häufig verwendeter Inhaltsstoff in der Kosmetikaherstellung. Wir wollen die Chancen nutzen, die er im Bereich bio-basierter Inhaltsstoffe für Nischenprodukte bietet. Wir intensivieren unsere Zusammenarbeit mit Clariant, vergrößern unser Partnernetzwerk und bereiten uns auf eine Erweiterung der Kapazitäten vor.»

Ralf Zerrer, Head of Strategic Marketing and Innovation der Geschäftseinheit Industrial & Consumer Specialties bei Clariant: «Die Bereitstellung nachhaltiger und bio-basierter Inhaltsstoffe für unsere Kunden im Bereich Personal Care hat für Clariant hohe Priorität. Die hohe Nachfrage nach Inhaltsstoffen, die aus nachhaltigen Ressourcen gewonnen werden, wird auf lange Sicht bestehen bleiben. Die Verwendung solcher Stoffe wird für immer mehr Marken in naher Zukunft zur Norm. Mit unserem neuen Polymer erweitern wir die derzeitigen Möglichkeiten für nachhaltigere Formulierung und ermöglichen den Anwendern, ihre Formulierungen sofort umzustellen, ohne dass Anwendungseigenschaften oder Qualität beeinträchtigt werden.»

Global Bioenergies ist eines der wenigen Unternehmen weltweit und das einzige in Europa, das fermentative Verfahren zur Umwandlung von erneuerbaren Rohstoffen in Kohlenwasserstoffe entwickelt. Das Unternehmen konzentriert sich zunächst auf die biologische Herstellung von Isobuten, eines der wichtigsten petrochemischen Grundstoffe, aus dem Kraftstoffe, Kunststoffe, organisches Glas und Elastomere hergestellt werden können. Global Bioenergies verbessert derzeit die Leistungsfähigkeit dieses Verfahrens, führt Tests in einer industriellen Demonstrationsanlage in Deutschland – Leuna durch, und bereitet die erste umfangreiche Produktionsanlage in einem IBN-One genannten Joint Venture mit Cristal Union vor. Das Clustermitglied Global Bioenergies Deutschland GmbH mit Dr. Ales Bulc als Geschäftsführer ist Vorreiter in der Bioökonomie und wir sind stolz darauf hier in der Region mit der Demonstrationsanlage in Leuna neue Akzente in der Kosmetikindustrie setzen zu können.

News
Anmeldung Cluster-Newsletter