BioEconomy BusinessTreff und Mitgliederversammlung im Frühling 2018

Die Veranstaltungsreihe BusinessTreff möchte unterschiedliche Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen, die die gesamte Wertschöpfungskette des Clusters BioEconomy abdecken, zusammenführen. Im Rahmen der BusinessTreff-Veranstaltungen entstehen offene Räume für den vertraulichen Interessens- und Ideenaustausch z.B. zwischen Industrie und Forschung.

9. BioEconomy BusinessTreff „Biomaterialien im neuen Design“ – 22.03.2018

Um von innovativen Materialen zu einem aussichtsreichen Produkt zu gelangen, benötigt man nicht nur Chemiker, Ingenieure und Werkstofftechniker. Ein neues Design hebt die Neuartigkeit eines Materials hervor und stärkt damit die Wettbewerbsfähigkeit dieses Produktes.

Exkursion zur CompraXX GmbH beim 9. BioEconomy BusinessTreff am 22.3.18

Exkursion zur CompraXX GmbH beim 9. BioEconomy BusinessTreff am 22.3.18 (Foto: BioEconomy Cluster)

Am 22. März trafen sich knapp 20 Clusterpartner im Rahmen einer Exkursion in Brehna dieses Mal zum Thema „Biomaterialien im neuen Design“. Nach der Eröffnung durch den BioEconomy Cluster und Herrn Weber, Geschäftsführer CompraXX GmbH folgten drei spannende Impulsvorträge aus den Richtungen Design und Lehre – Produkte aus Biomaterialien – Praktische Anwendungen. Professor Meinel von der Kunsthochschule Halle/ BURG sprach zu „Biocomposites im Designprozess – Exemplarisches aus Forschung und Lehre“, Dr. Gerth von der HS Magdeburg/ Stendal vom KAT-Industrielabor Biowerkstoffe erläuterte den Weg „Vom nachwachsenden Rohstoff zum biobasierten Produkt“. Sein Fazit lautete: „Der reine Materialaustausch bei bestehenden konventionellen Produkten ist weniger sinnvoll als die Entwicklung neuer Produkte von hoher Gebrauchsqualität, die von vornherein nachhaltige Materialien einsetzen und somit etablieren können“.

Dr. Kaubisch von 3P Präzisions Plastic Produkte GmbH ging auf „Neue Wege beim Spritzgießen“ ein, wobei WPC (wood plastic composites) zukünftig nicht nur als Extrusionsprodukte, sondern als Spritzgieß- und Rotationsprodukt anwendbar gemacht werden sollen. Die Teilnehmer hatten im Anschluss noch die Möglichkeit sich im Technikum des Clustermitgliedes, der Firma CompraXX, verschiedenste Anlagen und Techniken zum Compoundieren anzuschauen.

Die CompraXX entwickelt und produziert innovative thermoplastische Kunststoffgranulate für die Bereiche Extrusion und Spritzguss für eine große Bandbreite von Anwendungen in Verpackungen, Fahrzeugbau, Haushaltsgeräte u.v.m. Dabei spielt biobasierter Kunststoff bzw. Bio-Polymere eine immer zunehmendere Rolle.

Save-the-Date – BioEcononomy Mitgliederversammlung 6. Juni

„White House of Science“ , LEOPOLDINA ist Veranstaltungsort der Konferenz (Foto: Michael Deutsch)

„White House of Science“ , LEOPOLDINA Veranstaltungsort der Konferenz (Foto: Michael Deutsch)

Wir treffen uns am 6. Juni 2018 ab 9 Uhr zu unserer ersten BioEconomy Mitgliederversammlung in diesem Jahr. Treffpunkt ist die LEOPOLDINA am Jägerberg 1, 06108 Halle. Eine gute Gelegenheit gleich nach der Versammlung zur 7. International Bioeconomy Conference zu bleiben.

Neben der Vorstellung der neuen Cluster-Mitglieder, stehen vor allem die Präsentation der Clusterstrategie samt der Vorstellung des neuen Innovationsraum-Projektes BioToM auf der Agenda. Ein Überblick über Meilensteine, erfolgreiche Projekte und Auftritte runden die Veranstaltung ab. Der BioEconomy Cluster stellt sich im neuen Gewand vor durch Aktualisierung seines Corporate Designs wie z.B. Webseite, Flyer etc. als auch durch interne Teamumstrukturierungen.

News
Anmeldung Cluster-Newsletter