BioEconomy BusinessTreff

Wir bieten unseren Clustermitgliedern und Interessenten regelmäßig mit wechselnden Inhalten die Möglichkeit sich zu vernetzen und im Rahmen der BusinessTreffs ihre Themen und Ideen zu intensivieren.Der nächste BioEconomy BusinessTreff findet am 18. Oktober 2018 statt und informiert über Möglichkeiten passendes Fachpersonal zu finden und mit adäquaten Personalentwicklungsinstrumenten zu halten wie bspw. mit geförderten Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Die Veranstaltungsreihe BusinessTreff möchte unterschiedliche Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die die gesamte Wertschöpfungskette des Clusters BioEconomy abdecken, zusammenführen. Im Rahmen der BusinessTreff-Veranstaltungen entstehen offene Räume für den vertraulichen Interessens- und Ideenaustausch z.B. zwischen Industrie und Forschung. Bitte melden Sie sich gern an unter: businesstreff@bioeconomy.de

11. BioEconomy BusinessTreff “Leistungsangebote im Clusterverbund” am 04.09.2018

Der 11. BioEconomy BusinessTreff beschäftigte sich mit den Leistungsangeboten und -mehrwerten im Cluster. So ein Netzwerk wie unseres, bietet neben vielen Kontakten und Partneringmöglichkeiten, auch Chancen kostengünstiger und/oder auch effizienter Projekte oder Marketingauftritte zu managen. Dazu trafen sich Clusterpartner am 4. September im Biozentrum Halle und tauschten sich zu den Angeboten und Nutzen eines solchen Netzwerkes aus. -> Hier gibt es einen vollständigen Rückblick!

10. BusinessTreff ” Datenschutz geht uns alle an” am 27.06.2018

Die neue Datenschutzverordnung ist in aller Munde. Jeder ist irgendwie betroffen und sollte dies auch ernst nehmen. Mit Herrn Florian Helbig konnten wir einen ausgesprochenen IT-Rechtsexperten gewinnen, der allen Beteiligten das Thema Datenschutz sehr anschaulich und verständlich näher brachte. Die EU-DSGVO und das BDSG (neu) wurden am 25. Mai 2018 anwendbar.

9. BusinessTreff ” Biomaterialien im neuen Design” am 22.03.2018

Um von innovativen Materialen zu einem aussichtsreichen Produkt zu gelangen, benötigt man nicht nur Chemiker, Ingenieure und Werkstofftechniker. Ein neues Design hebt die Neuartigkeit eines neuen Materials hervor und stärkt damit die Wettbewerbsfähigkeit dieses Produktes. Am 22. März trafen wir uns mit einigen Clusterpartnern im Rahmen einer Exkursion bei unserem Mitglieder CompraXX. Die CompraXX GmbH entwickelt und produziert innovative thermoplastische Kunststoffgranulate für die Bereiche Extrusion und Spritzguss für eine große Bandbreite von Anwendungen in Verpackungen, Fahrzeugbau, Haushaltsgeräte u.v.m. Nach einigen spannenden Fachvorträgen u.a. von Prof. Meinel von der BURG zum Thema Biocomposites im Designprozess oder Dr. Kaubusch von 3P Präzisions-Plastic-Produkte GmbH und die neuen Wege beim Spritzgiessen gab es eine Führung durch die Anlagen in Brehna. -> Hier gibt es einen vollständigen Rückblick!

8. BusinessTreff “Der Beitrag der Cluster zum Wirtschaftswachstum” am 27.02.2018

Am 27. Februar 2018 fand zum Thema “Der Beitrag der Cluster zum Wirtschaftswachstum” unser achter BioEconomy BusinessTreff statt. Uns war es gelungen den Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Herrn Dr. Jürgen Ude, für einen  Vortrag mit anschließendem Erfahrungsaustausch zu dem o.g. Thema zu gewinnen. Der BioEconomy Cluster ist derzeit der einzige landesweite Innovationscluster und kann die vorhandene Biomasse, wie Holz oder Reststoffe fokussiert in neue und verbesserte Anwendungen bringen. Die Cluster leisten einen wichtigen aber oft unterschätzten Beitrag zur regionalen Wirtschaftsentwicklung. Diesen Aspekt beleuchtete Herr Dr. Ude vielseitig und berichtete vor knapp 30 Teilnehmern von den wichtigen Aufgaben eines Clusters. „Cluster stehen für die Verbesserung der Wettbewerbs- als auch Innovationsfähigkeit der beteiligten Clusterpartner und haben enorme Zukunftsrelevanz. Gerade die Stärkung der Standortattraktivität durch die Clusteraktivitäten ist für uns in Sachsen-Anhalt ein enorm wichtiger Wirtschaftsfaktor.“

7. BusinessTreff “Innovativer Holzbau – Zukunft in der Bioökonomie” am 26.10.2017

Zum siebten BusinessTreff trafen wir uns bei unserem Clustermitglied HOMANIT und diskutierten gemeinsam die Chancen und Möglichkeiten von innovativen Holzbau für die Bioökonomie. Dazu gab uns HOMANIT, als Pionier im Bereich Holzfaserdämmstoffe einen Einblick in ihre aktuellen Produkte und Entwicklungen. Aber auch andere spannende Clustervertreter und wichtige Stakeholder sprechen zum Thema. Sp sprachen z.B. Professor Thole von Pollmeier zum Thema  „Holzwerkstoffe und moderne Holzkonstruktionen“ und Dr. Grunwald (Fa. Huntsman) über „Holzbau braucht starke Bindemittel – Anforderungen, Herausforderung, Lösungen“.  Nach den sehr Vorträgen und Einblicken gab es für alle Teilnehmer noch einen Rundgang durch die Produktion von HOMATHERM an Standort in Berga. Dabei gab uns HOMANIT, als Pionier im Bereich Holzfaserdämmstoffe, einen Einblick in ihre aktuellen Produkte und Entwicklungen.

6. BusinessTreff “Fachkräftesicherung in der Bioökonomie” am 30.05.2017

Im Bio-Zentrum Halle wurden gemeinsam mit Mitgliedern und Vertreter der Weiterbildungszentren an den Hochschulen die kürzlich vom Cluster finalisierte Handlungsorientierte Fachkräftestudie diskutiert und die abgeleiteten Handlungsoptionen erörtert.In dem gemeinsamen Workshop mit RKW Sachsen-Anhalt, einigen Personalverantwortlichen der Clustermitglieder und Clustermitarbeitern wurden die Handlungsfelder aus der Fachkräftestudie in der Bioökonomie weiter forciert und Handlungsimplikationen priorisiert. Das Thema Fachkräftesicherung wurde von einigen Mitgliedern bisher zu wenig beachtet und das Cluster selbst möchte da Lösungen aufzuzeigen und unterstützen, bspw. durch das bestehende Jobportal: http://www.bioeconomy.de/stellenboerse/ aber auch darüber hinaus.

5. BusinessTreff “Chancen für die Bioökonomie in der Energiewende” am 20.04.2017

Zum Start der deutschlandweiten Clusterwoche am 20. April trafen sich ausgewählte Clustermitglieder und Interessenten in Leipzig beim UFZ. Gemeinsam mit der bse Engineering Leipzig GmbH wurde das Thema erneuerbare Energien und die Energiewende beleuchtet im Kontakt der Bioökonomie. Neben Herrn Rantzsch von der der bse Engineering Leipzig GmbH der spannende Einblicke in das Thema ”Bio-basierte Energiespeicher im Kontext der Sektorkopplung” gab,  sprach auch Herr Mühlstein, Geschäftsführer der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH über die Chancen und Herausforderungen der Energiewende.

4. BusinessTreff “3D-Druck” am 29.03.2017

Dieses Mal ging  es mit dem BioEconomy Cluster zur Exkursion an die Hochschule Merseburg. Herrn Glatz, Leiter des Rapis Prototyping Zentrums und Pionier des 3D-Druckes in Mitteldeutschalnd gab Einblicke in die Möglichkeiten und Anwednungsgebiete des 3D-Druckes mit Führung durch die RR-Labore. Neben Herrn Glatz, stellt Frau Kaufhold vom IHD (Institut für Holztechnik Dresden) die Möglichkeiten von 3D-Druck im Möbelbereich vor. Anschließend bekamen die Teilnehmer von Herrn Jastran der TU Dresden Einblicke in die Zukunft von 3D-Druck im medinischen Bereich, wie z.B. gedruckte Orthesen oder Herzklappenmaterial für Tissue Engineering. -> Hier gibt es einen vollständigen Rückblick!

3. BusinessTreff „KLIMAWANDEL – die Notwendigkeit einer großen Transformation“ am 25.01.2017

Am 25. Januar 2017 sprach Frau Prof. Wydra von der FH Erfurt zur Thematik des Klimawandels und dessen Auswirkungen auf die Forst- und Landwirtschaft in Deutschland. Die Land- und Forstwirtschaft sind die Rohstoffquellen der Bioökonomie und stark von den klimatischen Bedingungen abhängig. Unter diesem Gesichtspunkt sind die Auswirkungen von Trockenperioden bzw. von warmen Wintern nicht zu unterschätzen. Gemeinsam mit zahlreichen Clustervertretern gab es eine sehr intensive Diskussion zu den Herausforderungen bei der Bewirtschaftung bzw. den notwendigen Veränderung bei der Biomassebereitstellung bzw. -nutzung.

2. BioEconomy BusinessTreff am 10.11.2016 – Vorstellung von Zucker als Rohstoff für biobasierte Kunststoffe

Der 2. BioEconomy BusinessTreff fand am 10. November 2016 in Zeitz statt. Neben einigen spannenden Einblicken zur Infrastruktur im Chemiepark Zeitz und Potenzialen von Zucker als Rohstoff ging es im Anschluss zur Werksbesichtigung des Zuckerwerkes der Südzucker AG.

Rückblick 2. BusinessTreff in Zeitz

1. BioEconomy BusinessTreff “KMU-Aktiv” am 30.08.2016

IB Sachsen-Anhalt gab Einblicke in die Fördermöglichkeiten

Erstmalig wurden den BioEconomy Mitgliedern innerhalb eines Workshops die Möglichkeit geboten sich zu einem Thema zu treffen und auszutauschen. Den Auftakt machte die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, wo Frau Doris Knöfel “KMU AKTIV – Aktuelle Fördermöglichkeiten in Sachsen-Anhalt“ erläuterte. Businesstreff Bioeconomy 30.8.16Knapp 20 Teilnehmer machten von dem Angebot Gebrauch sich zu den Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren und danach noch individuell ins Gespräch zu kommen. Alle lobten die wertvollen Gespräche im Anschluß und wollen wiederkommen. Gelegenheit dazu ist am 10. November in Zeitz zum Thema:  Zucker als Rohstoff für biobasierte Kunststoffe inklusive einer Besichtigung des Südzucker Werkes am Standort.

Zum Veranstaltungseintrag Businesstreff “KMU-Aktiv”

News zur Auftaktveranstaltung

News

Anmeldung Cluster-Newsletter