DBFZ-Jahrestagung 2014 präsentiert neueste Ergebnisse aus der Bioenergieforschung

Unter dem Titel “Bioenergie. Vielseitig, sicher, wirtschaftlich und sauber?!” lädt das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) am 1./2. Oktober 2014 zur Jahrestagung in den Mediencampus Villa Ida in Leipzig. Im Fokus der zweitägigen Bioenergiekonferenz stehen die Präsentation der Forschungsergebnisse des DBFZ sowie eine Vielzahl von Themen rund um die effiziente, ökologische und kostengünstige Energiebereitstellung aus Biomasse. Anmeldungen für die Veranstaltung werden ab sofort über die Konferenzwebseite www.dbfz.de/jahrestagung entgegen genommen.

Die Transformation des bestehenden Energiesystems hin zu den erneuerbaren Energien gehört zu den größten Herausforderungen der Gegenwart. Die Biomasse nimmt hierbei eine besondere Stellung ein. Die praktische Einbindung in das bestehende Energiesystem ist jedoch mit vielen Herausforderungen und Fragen begleitet: wie kann die Energieeffizienz verbessert werden, wie lassen sich Nutzungskonkurrenzen umgehen oder Emissionen in Boden, Wasser und in die Luft vermeiden?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der DBFZ-Jahrestagung. Neben der Vorstellung wichtiger Forschungsergebnisse stehen in Plenarvorträgen verschiedene “Brennpunktthemen” aus der Sicht von Politik, Forschung und Wirtschaft im Fokus. In Parallel-Sessions werden diese vertieft und zugleich demonstriert, wie die praktische Umsetzung erfolgt. Nachhaltigkeitsfragen, neue Biokraftstoffe, Biogastrends, Emissionsoptimierung und Bioökonomieprojekte sind nur einige der Themen, zu denen sich in Fachvorträgen und Round-Table Gesprächen intensiv ausgetauscht werden kann. Als Side-Event wird die Programmbegleitung des BMWi-Förderprogrammes “Energetische Biomassenutzung” an beiden Konferenztagen verschiedene Best-Practice-Beispiele aus ihren Bioenergieprojekten vorstellen.

“Die Jahrestagung des DBFZ will den aktuellen Stand der Bioenergie aus der Sicht der angewandten Forschung vermitteln. Dabei sollen auch die politischen Rahmenbedingungen sowie beispielsweise die Chancen der Bioenergie in einem Bioökonomiesystem der Zukunft zum tragen kommen. Wir freuen uns auf eine interessante und sicherlich auch kontroverse, fachliche Debatte im Rahmen der Konferenz”, so der wissenschaftliche Geschäftsführer des Deutschen Biomasseforschungszentrums, Prof. Dr. mont. Michael Nelles.

 Weitere Infos und Anmeldung: www.dbfz.de/jahrestagung

Call for Posters

Anlässlich seiner Jahrestagung ruft das DBFZ zur Postereinreichung auf. Unter dem Motto „Bioenergie. Vielseitig, sicher, wirtschaftlich, sauber?!“ werden aktuell politische Brennpunktthemen, als auch wissenschaftliche Forschungsergebnisse und neueste –erkenntnisse aus der Bioenergie zur Tagung vorgestellt. Es werden deshalb Poster mit Fragestellungen aus diesem Forschungsgebiet bis zum 1. August 2014 erwartet.

Eingereicht werden soll, das fertige Poster, wie es dann präsentiert wird. Dieses fließt auch in unseren elektronischen Tagungsband (mit ISSN) zur Veröffentlichung ein.

Zur Präsentation der Poster steht während der Konferenz ein zentraler Bereich zur Verfügung. Vorgesehen sind zwei Zeitfenster: Mittwoch, 1. Oktober zwischen 12:00 und 13:00 Uhr sowie 14:30 Uhr. Für alle Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer bleibt ausreichend Zeit, die Poster zu begutachten und zu bewerten. Zum Abendempfang soll das beste Poster dann ausgezeichnet werden.

Zum Call for Poster: https://www.dbfz.de/web/index.php?id=764&L=0

 

News
Anmeldung Cluster-Newsletter