Innovationsworkshops im BioEconomy Cluster 2018

Idealab Building the Green Economy – 8. Juni 2018

In diesem interdisziplinären Kreativworkshop lernen WissenschaftlerInnen, Studierende und UnternehmensvertreterInnen gemeinsam, neue Methoden aus Design Thinking, Value Proposition Design und nachhaltiger Produktentwicklung anzuwenden. Kreative Zusammenarbeit und der Austausch mit anderen Fachgebieten stehen dabei im Vordergrund.

Sie sind herzlich eingeladen am 8. Juni 2018 sich bei einem Kreativitätsworkshop auszutauschen und gemeinsam unternehmerische Ideen zu entwickeln bzw. zu verfeinern. Das Idealab ist eine Veranstaltung des MLU-Gründerservice in Kooperation mit dem weinberg campus Halle (AIMS) und dem BioEconomy Cluster. In diesem Workshop entwickeln Studierende, UnternehmerInnen und WissenschaftlerInnen gemeinsam neue Produktideen für eine biobasierte Wirtschaft. Zum Get-together am Vorabend (7. Juni 2018) tauschen sie Erfahrungen und Interessen aus, um Innovationsteams zu bilden- für die Zusammenarbeit im Workshop und darüber hinaus.

Nützlich ist das ganze Konzept des Innovationsworkshops auch für die unternehmensspezifischen Innovationsprozesse. Angeleitet vom einem Innovationsexperten finden sich Teams zusammen und entwickeln ganz konkrete neue Produktideen. Anschließend loten sie gemeinsam Möglichkeiten für die wirtschaftliche Verwertung aus und entwerfen Szenarien für eine Umsetzung.

Das Idealab hat sich als nützliches Tool aus dem GISBERT-Projekt des BioEconomy Clusters herauskristallisiert, vor allem in der Zusammenarbeit mit dem Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem weinberg campus als Innovationshub am Standort Halle. Wer Interesse hat teilzunehmen nimmt bitte Kontakt auf zu Anne-K. Beck: Tel.: 0345.13142731, anne-k.beck@bioeconomy.de

Innovationsworkshop BioToM – 20. Juni 2018

BioToM LogoBioToM (BioEconomy to Market) ist ein Innovationsraum für die Anbahnung und Umsetzung von Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekten (F&E&I). Das Ziel des geförderten Innovationsraumes (BMBF) ist es neue biobasierte Verfahren industriell umzusetzen. BioToM baut auf über fünf Jahren Erfahrung des BMBF-Spitzenclusters BioEconomy auf und wird Ende August vom BioEconomy Cluster beantragt.

BioToM bietet Innovationstreibenden alle Services aus einer Hand, um biobasierte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen der Bioökonomie an den Markt zu bringen. Er macht verfügbare Skalierungs- und Forschungskapazitäten sowie Expertenwissen unkompliziert zugänglich.

Gestalten Sie Ihren Innovationsraum der biobasierten Wirtschaft

BioToM möchte Ihre Bedarfe zur Umsetzung von Innovation der Bioökonomie am Markt in die Gestaltung des Innovationsraums einbeziehen. Zu Beginn werden Ihnen die neuesten Lösungsansätze vorgestellt, die Sie mit Ihren Erfahrungen bewerten können. Ziel ist es, ein für Sie attraktives Innovationsumfeldes, in dem Sie Ihre Verfahren und Produkte schnell und kostengünstig zur Marktreife entwickeln können, anzubieten.

Einladung Partnerworkshop BioToM

Wann:  20.06.2018, 16:00 – 21:00

Wo:       Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Rosenheim, Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim

Wer:      Teilnehmer der Industrie, Forschungszentren, Innovationsfinanzierung

Bitte wenden Sie sich bei Teilnahmewunsch an Frau Veronika Auer, HS Rosenheim (Mitglied des Initiatorenteams BioToM): veronika.auer@fh-rosenheim.de; +49 8031 805-2732 oder an Frau Anne-Karen Beck vom BioEconomy Cluster: anne-k.beck@bioeconomy.de; +49 345 1314 2731.

News
Anmeldung Cluster-Newsletter