Internationale Vermarktungschancen der BioEconomy Clusterpartner

Im Rahmen der Clustervermarktung BioEconomy 2018 besteht für die Clustermitglieder die Chance an spannenden internationalen Unternehmensreisen und -events teilzunehmen.

IMG Sachsen-Anhalt auf Delegationsreise in die USA – 02.-10.06.2018

Im Rahmen der Außenwirtschaftsmaßnahmen des Landes Sachsen-Anhalt wird Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen-Anhalt die Möglichkeit zur Erschließung des attraktiven US-amerikanischen Marktes geboten. Wir laden Sie herzlich ein, an der Delegationsreise in die USA in der Zeit vom 02. bis 10. Juni 2018 teilzunehmen. Die Delegationsreise unter Leitung des Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Prof. Dr. Armin Willingmann, soll zur Erschließung und Ausweitung von Handelsbeziehungen und zur Vertiefung von Partnerschaften wissenschaftlicher Einrichtungen führen. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, entscheidet bei nicht ausreichender Verfügbarkeit die Reihenfolge der Anmeldungen. Dies sollte für eine detaillierte Planung noch im April erfolgen.

Warum USA? In den USA soll laut biomass R & D board die Bioökonomie die Größenordnung von einer Milliarde Tonnen erreichen. Dafür wird bis 2030 jährlich eine Milliarde Tonnen Biomasse nachhaltig produziert. Sie soll die Basis für die wachsende Bioprodukt-Industrie sein. Mehr Informationen dazu und zu welches die vielversprechendste biobasierte Chemikalie ist (EU- und USA-weit) finden Sie im Achema-Trendbericht 2018: Bioökonomie „Strategien für biobasierte Produkte in Europa und den USA“.

Aufgrund der zeitgleich stattfindenden BIO International Convention in Bosten und den in der Region angesiedelten Firmen und Institute um Bosten, New York und Philadelphia, liegt der Branchenschwerpunkt dieser Delegationsreise auf Life Science, Biotechnology, Bioeconomy & IKT. Der Besuch der BIO International Convention ist ebenfalls integriert, wie Besuche von Universitäten, Unternehmen und andere Institutionen, wie z.B. des MIT (Massachusetts Institute of Technology). Bitte kommen Sie bei Fragen oder Wünschen gern auf das BioEconomy Cluster zu. Wir können Ihnen das geplante Programm gern zusenden. Es besteht die Möglichkeit auch nur teilweise mitzureisen, je nach Prioritätensetzung.

Internationale Experten und Projektergebnisse in Mitteldeutschland – 06.-07.06.2018

Logo International Bioeconomy ConferenceZahlreiche internationale Experten treffen sich am 6. und 7. Juni 2018 in der Leopoldina in Halle zur 7. International Bioeconomy Conference zum Thema “Bio meets Economy – Science meets Industry”. Das BioEconomy Cluster und der WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) laden Sie zu den Themenschwerpunkten (1) sozialökonomische Fragen der Bioökonomie, (2) holzbasierte Bioökonomie, (3) Pflanzenproduktivität, (4) Erfolgsweg Biotechnologie und (5) Bioökonomie in Deutschland ein.

Das im Rahmen der Tagung stattfindende Vernetzungsdinner am 6. Juni bietet darüber hinaus die perfekte Möglichkeit, sich über Entwicklungen in der Bioökonomie zu informieren, über Innovationen auszutauschen und neue Kontakte zu branchenrelevanten VertreterInnen zu schließen. Die diesjährige Partnerregion ist Skandinavien und wird mit zahlreichen, renommierten ExpertInnen vertreten sein.

Am 7. Juni besteht im Rahmen der Konferenz außerdem die Möglichkeit an einer B2B Brokerage Veranstaltung teilzunehmen. Die Brokerage Veranstaltung wird von dem EU-Projekt BioLinX kostenfrei angeboten.

BioLinX Brokerage ist eine Innovationsbörse und eine Matchmaking-Plattform für Akademiker, KMU und große Unternehmen. Wenn Sie nach neuen Geschäftspartnern, aufregenden Erfindungen, neuen Produkten und Dienstleistungen oder Investitionen suchen, wird BioLinX Sie mit den richtigen Leuten aus der europäischen Bioökonomie verbinden. Nutzen Sie die Gelegenheit und treffen Sie am zweiten Konferenztag potentielle Kooperationspartner in bereits zuvor vereinbarten bilateralen Gesprächen, um aus Ihren Ideen marktfähige Innovation zu machen! Ab 13 Uhr stehen für die individuellen Partnergespräche gesonderte Tische zur Verfügung. Die Brokerage-Plattform wird 4 Wochen vor der International Bioeconomy Conference freigeschaltet.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Konferenz. Sie können sich noch bis zum 22. Mai zur 7. International Bioeconomy Conference als auch zum Partnering anmelden: https://www.bioeconomy-conference.de/index.php?id=5.

GTAI Akquisitionsreise Kanada November 2018

Ähnlich wie Ende 2016 nach Finnland unterstützt Germany Trade & Invest (GTAI) Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Bioökonomie/ grünen Chemie aus Ostdeutschland dieses Mal bei der Erschließung des kanadischen Marktes bzw. um im Gegenzug Interesse für den mitteldeutschen Raum zu schaffen.

In Kooperation mit dem BioEconomy e.V. findet eine Unternehmerreise in die Provinz Ontario (Kanada) statt, die neben passgenauen B2B-Gesprächen auch ein informatives Briefing über Zielmarkt und -branche sowie eine Informationsveranstaltung (Symposium) zur Vorstellung der teilnehmenden Unternehmen vor einem ausgewählten kanadischen Publikum bietet. Außerdem kann das eigene Netzwerk durch eine Vielzahl von Unternehmensbesuchen erweitert werden. Folgende Unternehmen wurden bisher für die Reise identifiziert und sollen besucht und zu Gesprächen eingeladen werden: Lanxess, Basell, Nova Chemicals, Styrolution, Cabot, BioAmber, EcoSynthetix, Greenfield Speciality Alcohols, Bioindustrial Innovation Canada.

Diese Reise wird im Herbst 2018, in der 47. Kalenderwoche (zwischen dem 19.-24. November) stattfinden. Akteure, die sich dafür interessieren, können schon jetzt Kontakt mit uns aufnehmen. Sollten Sie andere Zielmärkte bevorzugen, können Sie uns diese gern nennen. Wir versuchen auch in andere Regionen entsprechende Akquisitionsreisen zu organisieren.

Ihre Ansprechpartnerin für alle genannten internationalen Events ist Frau Anne-Karen Beck, Tel.: 0345.13142731 oder per Mail: anne.k.beck@bioeconomy.de. Gern können Sie auch zur anstehenden BioEconomy Mitgliederversammlung am 6. Juni ab 9.30 Uhr in der Leopoldina Ihre Bereitschaft signalisieren bzw. uns Ihre Zielmärkte nennen.

News
Anmeldung Cluster-Newsletter