Partnerportrait

Fraunhofer IAP
Viel mehr als Kunststoff

www.iap.fraunhofer.de


Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP
Geiselbergstr. 69
Deutschland - D-14476 Potsdam


Tel.: +49 (0)3 31 / 568 1114
Ansprechpartner:
Prof. Dieter Hofmann

Über Fraunhofer IAP

Das Fraunhofer IAP mit Außenstellen in Berlin-Adlershof, Schkopau und Schwarzheide, bietet ein breites Spektrum an Material- und Verfahrensentwicklungen auf Basis biobasierter und synthetischer Polymere im Labor- und Pilotanlagenmaßstab an. Fasern, Folien, Werkstoffe und Funktionsmaterialien zählen ebenso zur Angebotspalette wie Additive, Feinchemikalien und Prozesshilfsmittel.

 

Biopolymerforschung stellt einen Schwerpunkt der Arbeiten des Instituts dar. Sie reicht von der Charakterisierung über die Synthese und Modifizierung der Rohstoffe bis zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren. Umfangreiche Kompetenzen und langjährige Projekterfahrungen liegen dabei insbesondere auf dem Cellulose- und Stärkegebiet vor. Auf der Grundlage von synthetischen Polymeren werden neue Funktionsmaterialien mit besonderen optischen oder elektrischen Eigenschaften entwickelt und u.a. zu Bauelementen der Polymerelektronik, organischen Leuchtdioden oder flexiblen Displays verarbeitet. Spezialpolymere wie Polyelektrolyte, polymere Tenside, Hydrogele, Kolloide oder Latices werden beispielsweise für die Papier- und Waschmittelindustrie sowie für Life Science-Anwendungen genutzt. Das Fraunhofer IAP bearbeitet Aufträge von lokal angesiedelten mittelständischen Unternehmen bis hin zu weltweit operierenden Großunternehmen im In- und Ausland.

News

Anmeldung Cluster-Newsletter