Projektportrait

TG 1 - Holz     VP 1.8      Buchenhybrid

Entwicklung eines modernen Buchenhybridelements für den modernen Holzbau

Die Nutzung von Beton und Holz ist seit vielen Jahrzehnten und auch schon Jahrhunderten etabliert. Beide haben ihre Stärken und Schwächen, so dass das Bauen mit dem jeweiligen Baustoff zwar als traditionell bezeichnet werden kann, jedoch Raum für vielfältige Innovationen bietet. Im Verbundprojekt 1.8 „Buchenhybrid“ des Spitzenclusters BioEconomy werden beide Materialien im Rahmen eines sogenannten Holz-Beton-Verbundbaus kombiniert. So sollen die jeweils vorteilhaften Eigenschaften optimal genutzt werden. Im Fokus der Projektentwicklung stehen insbesondere die Erhöhung der Anwendbarkeit und Leistungsfähigkeit solcher Konstruktionen. Eine innerhalb des Projektes zu entwickelnde Komponente des Hybridelements bildet dabei ein neuartiger mineralischer Werkstoff, die andere Komponente besteht aus einem hybriden Holzwerkstoff.

 

Projektpartner im Verbundprojekt 1.8 „Buchenhybrid“ sind die beiden Industrieunternehmen Universalbeton Heringen GmbH & Co. KG und ante-holz GmbH & Co. KG sowie die beiden Forschungseinrichtungen Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut, WKI und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML mit seinem Projektzentrum Verkehr, Mobilität und Umwelt in Prien am Chiemsee.

 

Mit vereinten Kompetenzen arbeitet das Konsortium an dem Projektziel, ein hochleistungsfähiges Buchenhybridelement für den modernen Holzbau zum Einsatz in Deckenkonstruktionen zu entwickeln, das die üblichen Belastungen aus dem Wohn- und Gewerbebau aufnehmen und Spannweiten von bis zu 10 m überbrücken kann. Des Weiteren sollen sämtliche Anforderungen an mehrgeschossige Bauten hinsichtlich Schall- und Brandschutz erfüllt werden. Am Ende soll ein technologisch hochentwickelter Compound entstehen, der die jeweils positiven einzelnen Materialeigenschaften zu einem multifunktionalen Hybridwerkstoff vereint.

 

Kontakt zur Projektleitung:

B.Eng. Philipp Sieber
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
Projektzentrum Verkehr, Mobilität und Umwelt
Prien am Chiemsee, Germany
Tel.: +49 (0) 80 51 / 9 01 - 1 14
Email: philipp.sieber@prien.iml.fraunhofer.de

News

Anmeldung Cluster-Newsletter