SWH-Geschäftsführer neues Beiratsmitglied im Spitzencluster BioEconomy

Prof. Dr. Matthias Krause von den Stadtwerken Halle verstärkt den Beirat des BioEconomy e.V.Halle / Mitteldeutschland. Prof. Dr.-Ing. Matthias Krause, Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH (SWH), ist neues Mitglied im Beirat des Spitzenclusters BioEconomy. Das beschlossen die Vereinsmitglieder des BioEconomy e. V. auf ihrer Mitgliederversammlung am 6. November 2014. Er erweitert das beratende Expertengremium aus den Bereichen Politik, Chemie/Kunststoffe, Holztechnologie und biobasierte Rohstoffe mit seiner Expertise in der Energie- und Wasserwirtschaft. Der Spitzencluster BioEconomy ist ein Verbund von Industrieunternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, der in Mitteldeutschland als europäische Modellregion die Grundlagen einer auf Nachwachsenden Rohstoffen basierenden Wirtschaft entwickelt.

Prof. Dr. Krause ist seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen tätig und leitete lange Jahre die Energieversorgung Halle EVH. Seit 2009 ist er Geschäftsführer der SWH, des größten kommunalen Versorgungsunternehmens in Sachsen-Anhalt. Weiterhin lehrt er seit 2006 als Honorarprofessor an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Foto: SWH Stadtwerke Halle

 

News
Anmeldung Cluster-Newsletter