Umfänglicher Fachkräftebedarf in der Bioökonomie dank Wachstumstrend

Cluster-Studie enthüllt Chancen und Handlungsmöglichkeiten für regionale Unternehmen und gibt Empfehlungen zur Sicherung des Fachkräftebedarfs trotz demografischen Wandels

Die vom Spitzencluster BioEconomy in Auftrag gegebene Fachkräftestudie offenbart prospektive Aussichten für die regionale Wirtschaft. So kommen die mit der Studie beauftragte RKW Sachsen-Anhalt GmbH und der PolymerMat e.V. zu dem Ergebnis, dass in Mitteldeutschland in diesem Jahrzehnt rund 5.000 neue Arbeitsplätze im Bereich Bioökonomie geschaffen werden können. Gründe hierfür sind beispielsweise die steigende Brisanz der industriellen Biotechnologie in der Region.

 

Sicherung bedarfsgerechten Fachpersonals bis 2020

Die Studie, die auf Interviews mit Unternehmensvertretern des Exzellenznetzwerkes, wissenschaftlichen Einrichtungen, Multiplikatoren und diversen Akteuren der industriellen Biotechnologie beruht, zeigt, dass bereits heute jedes zweite Unternehmen erhöhten Fachkräftebedarf hat.

Um das Potential der mitteldeutschen Bioökonomie auszuschöpfen und damit die Unternehmen – besonders im Chemiedreieck – den Wachstumstrend fortsetzen können, gilt es, vor allem die bereits abgeschlossenen aber auch aktuell laufende F&E-Projekte in marktfähige Produkte zu überführen. Darüber hinaus kommt dem Azubi-Marketing hohe Bedeutung zu. So empfehlen die RKW Sachsen-Anhalt GmbH und der PolymerMat e.V. unter anderem, die Attraktivität besonders nachgefragter Ausbildungsberufe wie „Chemikant/in“ oder „Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff und Kautschuktechnik“ in der Außenkommunikation stärker herauszustellen und Zusatzqualifikationen im Bereich industrieller Biotechnologie anzubieten.

 

Interesse bei wichtigen Entscheidungsträgern und potentiellen Kooperationspartnern geweckt

Mit der Studie möchte BioEconomy seine Mitglieder bei der strategischen Arbeit und der künftigen Ausrichtung der Unternehmen unterstützen und gleichsam den politischen Diskurs über die mitteldeutsche Bioökonomie anregen. Dass das Thema für die regionale Politik durchaus relevant ist, beweist das Interesse, das unter anderem das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt bereits an den Ergebnissen der Untersuchung suggeriert hat.

Auch die Bundesagentur für Arbeit Sachsen-Anhalt und Thüringen misst der Untersuchung und der daraus abgeleiteten Handlungsimplikationen durchaus Bedeutung bei. Darüber hinaus werden aktuell verschiedene Gespräche des Clustermanagements mit bioökonomie- und arbeitsmarktaffinen Partnern angebahnt. Genannt seien hier beispielhaft das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, die Bildungsakademie Leuna oder das Kompetenznetzwerk für Angewandte und Transferorientierte Forschung.

 

Studie(n) anfordern

Als Mitglied des Spitzenclusters BioEconomy können Sie die Studie in Kürze exklusiv und kostenfrei unter sandra.seidewitz@bioeconomy.de anfordern.

Jan 18 Do
17:00 8. BioEconomy BusinessTreff: Beitrag der Cluster zum Wirtschaftswachstum @ Bio-Zentrum Halle
8. BioEconomy BusinessTreff: Bei… @ Bio-Zentrum Halle
Jan 18 @ 17:00 – 20:00
Die Cluster leisten einen wichtigen aber oft unterschätzten Beitrag zur regionalen Wirtschaftsentwicklung. Diesen Aspekt werden wir in unserem nächsten BusinessTreff näher beleuchten. Dazu ist es [...]
Jan 19 Fr
all-day Die Internationale Grüne Woche 2018 @ Messe Berlin
Die Internationale Grüne Woche 2018 @ Messe Berlin
Jan 19 – 29. Januar 2018 all-day
Die Internationale Grüne Woche Berlin gilt als weltweit bedeutendste Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Vom 19. bis 28. Januar 2018 lädt Berlins traditionsreichste und [...]
Feb 7 Mi
all-day Lignofuels 2018 – Konferenz für zukunftsweisende Biokraftstoff & Werkstoffe @ Amsterdam
Lignofuels 2018 – Konferenz für … @ Amsterdam
Feb 7 – Donnerstag all-day
Nach dem Erfolg der diesjährigen Konferenz in Helsinki, Finnland mit einem exklusiven Standortbesuch in UPM Lappeenranta freuen wir uns, dass die nächste Lignofuels 2018 Konferenz [...]
Feb 15 Do
17:00 5. MATCHMAKING “BioEconomy trifft Wirtschaft und Wissenschaft” goes international @ Leipzig
5. MATCHMAKING “BioEconomy triff… @ Leipzig
Feb 15 @ 17:00 – 20:00
BioEconomy trifft Wissenschaft und Wirtschaft Das mittlerweile 5. MATCHMAKING „BioEconomy trifft Wissenschaft und Wirtschaft“ am 15. Februar vernetzt dieses Mal zum Thema Internationalisierung KMU, [...]
Feb 23 Fr
all-day 2nd European Chemistry Partnering @ Frankfurt a.M.
2nd European Chemistry Partnering @ Frankfurt a.M.
Feb 23 all-day
2nd European Chemistry Partnering @ Frankfurt a.M.
Wir bringen die Entscheider und Chemie-Innovationen zusammen: über 500 Entscheidungsträger kommen am 23. Februar 2018 nach Frankfurt: Startups, Mittelständler, Großunternehmen und Investoren. Sie alle eint [...]
Mrz 21 Mi
all-day FENSTERBAU FRONTALE 2018 @ NürnbergMesse GmbH
FENSTERBAU FRONTALE 2018 @ NürnbergMesse GmbH
Mrz 21 – Samstag all-day
Die FENSTERBAU FRONTALE, das ist die Weltleitmesse für Fenster, Türen und Fassaden. Der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und Komfort bleibt weiterhin der Innovationstreiber für Fensterbau, [...]
Apr 19 Do
all-day 2nd Global Bioeconomy Summit 2018 @ Berlin, Telekom Forum (HSR), Germany
2nd Global Bioeconomy Summit 2018 @ Berlin, Telekom Forum (HSR), Germany
Apr 19 – Freitag all-day
2nd Global Bioeconomy Summit 2018 @ Berlin, Telekom Forum (HSR), Germany
2nd Global Bioeconomy Summit scheduled on 19 and 20 April 2018 in Berlin We are pleased to announce that the German Government (Federal Ministry for [...]
Jun 6 Mi
13:00 The 7th International Bioeconomy Conference @ Leopoldina - German National Academy of Sciences, Jägerberg 1
The 7th International Bioeconomy… @ Leopoldina - German National Academy of Sciences, Jägerberg 1
Jun 6 @ 13:00 – 16:00
Unter dem Motto „Bio meets Economy – Science meets Industry“ laden der WissenschaftsCampus Halle und das BioEconomy Cluster Mitteldeutschland am 6. und 7. Juni 2018 [...]

View Calendar

Zukünftige Events
News
Anmeldung Cluster-Newsletter