Der BioEconomy Cluster gibt regelmäßig Informationen zu aktuellen Förderprogrammen in und um die Bioökonomie bekannt. Wir unterstützen unsere Mitglieder gern beim Fördermittelscreening. Zu einigen dieser aktuellen Förderaufrufen, national als auch international, können Sie sich hier gern informieren:

Aktuell:

Mit der Programmfamilie „Innovation & Strukturwandel“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Innovationsfähigkeit strukturschwacher Regionen in ganz Deutschland:

  1. WIR! – Wandel durch Innovation in der Region. WIR!“ richtet sich an breit angelegte regionale Bündnisse jenseits bestehender Innovationszentren. Es sollen strategische Innovationskonzepte erarbeitet werden, die wissenschaftliche, wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Perspektiven in einem regionalen Innovationsfeld zusammenführen. (Deadline 01.02.2020)
  2. RUBIN – Regionale unternehmerische Bündnisse für Innovation. Mit „RUBIN“ werden eng kooperierende Bündnisse in einem klar definierten Themenfeld gefördert. Die Bündnisse sollen durch kleine und mittlere Unternehmen getrieben sein, eine klare Verwertungsperspektive haben und Innovationen mit hohem Anwendungspotenzial entwickeln. (Deadline 01.02.2020, 2021, 2022)
  3. Das Programm REGION.innovativ unterstützt regionale Bündnisse bei der Entwicklung von Querschnittsthemen. In der ersten Förderrunde werden anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsvorhaben für neue Konzepte der Arbeitsgestaltung in strukturschwachen Regionen gefördert.(Deadline 01.04.2020)
  • Im Rahmenprogramm „Vom Material zur Innovation“ und der Hightech-Strategie 2025 der Bundesregierung werden werkstoffbasierte Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte (BMBF) im Rahmen der „Werkstoffplattform Biomaterialien“ gefördert (Deadline 06.12.2019)

 

Kürzlich abgelaufen: