GISBERT

Ihr Weg zu einem biobasierten Unternehmen

Start-ups und Spin-offs aus dem wissenschaftlichen Umfeld sind als Innovationstreiber auf den verschiedensten Märkten nicht mehr wegzudenken. Dies gilt auch für den Bereich Bioökonomie. Die Etablierung von Gründungsförderungsaktivitäten durch die Verzahnung der Gründungs- und Innovationsstrukturen in der Region des Spitzenclusters BioEconomy Mitteldeutschland sowie die Identifizierung und Sensibilisierung potentieller Gründer im Bereich Bioökonomie und deren Unterstützung bei der Entwicklung geeigneter Geschäftskonzepte und Gründungen ist Ziel des Projektes GISBERT.

Das Projekt wird vom BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) gefördert und durch die HHL (Leipzig Graduate School of Management) sowie der BioEconomy Cluster Management GmbH koordiniert. In dem Projekt werden Gründungs- und Ausgründungsvorhaben mit biobasierten Geschäftsmodellen durch vielfältige Dienstleistungen und ein weit verzweigtes Partnernetzwerk unterstützt.

Alle Angebote des Projekts GISBERT sind für Gründer und Gründungsinteressierte kostenfrei nutzbar!

 

GISBERT ist genau richtig für:

  • Ambitionierte potenzielle Gründer von Unternehmen im Bereich der Bioökonomie und Life Sciences
  • Forscher mit spannenden, nahezu marktreifem Ergebnissen auf der Suche nach Partnern
  • Beteiligungskapitalgeber mit Interesse an „grünen“ Geschäftsideen (Sustainable Business)
  • Know-how-Geber auf der Suche nach jungen Unternehmern für (Aus-) Gründungen

 

Folgende Angebote finden Sie:

  1. Umfassende Gründungsunterstützung durch individuelle Beratung, Coachings und Pitch-Training
  2. Workshops und Veranstaltungen zum Thema Ideenfindung, Gründung und Finanzierungsstrategien
  3. Pitches mit ausgewählten Investoren der Branche und anschließende Begleitung der Verhandlungen
  4. Ein vielfältiges Netzwerk aus Partnern, Mentoren und Fachexperten
  5. Nutzung von Coworking Spaces, Laboren und weiterer Infrastruktur im Rahmen eines Akzelerator-Programms

 

Sprechen Sie uns an!

 

 

 

Gründung Bioeconomy

News

Anmeldung Cluster-Newsletter